Model Sami Gashi für das neue Gisada Parfume

Was tut sich im Markt für modebewusste und elegante Damen und Herren? Herauszuheben ist momentan die Entwicklung des Modelabels Gisada. Eine relativ junge Marke, die sich aber prächtig entwickelt und sich binnen kurzer Zeit einen guten Namen gemacht hat. Ich stelle sie kurz vor.

Das Label Gisada wurde 2013 in der Schweiz gegründet. Einige sehr bekannte Parfümeure haben sich zusammengetan und wollten einen Duft kreieren, der sich von anderen abhebt und zugleich ein Image repräsentiert: Eleganz, Qualität, Anspruch, Klarheit. Eben eine Mischung aus allem, womit die Menschen ein Land wie die Schweiz assoziieren.

Wenn man sich das Design und die Gestaltung der Kampagnen ansieht, dann wird schnell klar, dass die Zielgruppe das sehr gehobene Premium-Segment ist.

Der neue Duft wurde ein großer Erfolg und verschaffte sich in den letzten Jahren eine gewisse Bekanntheit. Hier im YouTube-Video zu sehen ist das Model Sami Gashi für Gisada Uomo zu sehen:

Sami Gashi ist ein aufstrebendes Model aus der Schweiz und hat schon für enige andere Premium-Produkte als Repräsentant gedient.

Zum Flaggschiff im Produktportfolio von Gisada gehören also die Parfüms Gisada Uomo und Gisada Donna. Auf der Webseite der Firma sind beide Düfte momentan mit 130 CHF für 100 ml ausgeschrieben. Das sind für ein kleines Fläschchen also ungefähr 114 EUR. Auch beim Preis sieht man ganz deutlich, dass es sich um Luxusware der gehobenen Kategorie handelt. Selbst Marken wie Gucci oder Dolce & Gabbana liegen mit ihren Produkten in der Parfümerie teilweise unterhalb dieses Preissegments. Eine sehr gewagte Strategie für eine neue Marke. Aber daran sieht man, dass hinter Gisada Macher stehen, die wahrscheinlich bereits Erfahrung bei anderen Luxus-Marken gesammelt haben.

Das erkennt man auch an an den Taschen und Handtaschen. Das ist die andere Produktkategorie, in der sich Gisada momentan betätigt. Im Shop findet man Exemplare sowohl für Damen, als auch für Herren.

Sieht man sich das Design an, dann erkennt man schnell, dass hier Profis am Werk sind, die ein gutes Gespür für Luxus, Eleganz uns Stil haben. Feines Leder in einer Top Verarbeitung.  Die Farben sind überwiegend in schwarz gehalten, kombiniert mit kleinen Elementen aus Gold. Absolut zeitlos.

Die Auswahl für die Herren ist – wenig überraschend – etwas kleiner. Momentan finden sich dort 5 Modelle für die Reise, fürs Büro und ein Rucksack.

Bei den Damen gibt es schon 12 Modelle. Es geht los bei 249 CHF und bewegt sich im Bereich bis zu 600 CHF. Außer! Da gibt es noch das Exemplar Gisada Vernazza, für den stolzen Preis von 15.000 CHF. Da bin ich wirklich geplättet. Ich bin kein Experte für Taschen und Luxusware, aber eins ist klar: da möchte jemand ein Zeichen setzen. Und ich denke, die Botschaft kommt ganz sicher an bei den Kunden.

Author: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.