Guter Schlaf ist Gold wert

Schlafen wie ein Baby, das ist eine Fähigkeit, die uns leider im Laufe des Lebens manchmal verloren geht. Dabei ist Schlaf eines der wertvollsten Dinge, die wir haben. Leider merkt man immer erst wie wichtig er ist, wenn wir weniger davon haben. Was passiert mit uns, wenn wir Schlafstörungen haben?

Die wichtigste Erkenntnis in Sachen Schlaf ist, dass dauerhafter, kompletter Entzug tödlich endet. Das haben Experimente bestätigt. Zum Glück dauert es bis dahin ein Weilchen. Also keine Sorge, wenn man ein paar Nächte wach liegt. Auch wenn man es nicht ganz so schlimm treibt, wenn Menschen über lange Zeit gar nicht schlafen, dann erleiden Sie irreparable Schäden am Gehirn und werden dauerhaft “verrückt”.

Als mein Sohn geboren wurde, da habe ich mich sehr engagiert und wollte helfen so gut ich konnte. Ich habe 40 Stunden gearbeitet und nachts Flasche gegeben, gewickelt, Medikamente verabreicht oder Lieder gesungen, damit das Würmchen endlich schläft usw. Manchmal bin ich mit 3 Stunden Schlaf in die Arbeit gefahren. Nicht am Stück – die Zeit verteilte sich häppchenweise auf die komplette Nacht. Ich habe kaum noch Erinnerungen an die Zeit, denn mein Gedächtnis und meine Konzentrationsfähigkeit sind nahezu komplett auf der Strecke geblieben. In der Arbeit war ich nicht mehr ganz so produktiv wie vorher.

Als die Jahre vergingen und der Kleine dann nachts nicht mehr aufgewacht ist, ging es mir trotzdem beschissen. Trotz 8 Stunden Schlaf fühlte ich mich morgens wie gerädert. Es hat sich herausgestellt, dass ich in der Zeit wohl eine schwere Schlafapnoe entwickelt hatte. Das sind Atemaussetzer durch Schnarchen, die dafür sorgen, dass der Sauerstoffgehalt im Blut nach unten geht. Wird er zu niedrig, schießt das Gehirn massenweise Adrenalin ins Blut, denn es denkt wir ersticken. Durch das Adrenalin werden wir so halb-halb geweckt und schnappen nach Luft. Wir bekommen es aber nicht immer mit. Auf Dauer steigt dadurch der Blutdruck und die Menschen werden aggressiv – ohne zu wissen wieso. Ich hatte das Gefühl, dass ich irgendwann wahnsinnig werde. Ich ging ins Bett und beim Aufwachen hatte ich das Gefühl ich werde den Tag nicht überstehen, bzw. werde nicht mal aus dem Bett kommen. Als die Sache vom Arzt entdeckt wurde, habe ich so einen Kompressor bekommen und setze nun beim Schlafen eine Maske auf. Seitdem ist mein Leben wie das Paradies. Ich fühle mich wie ein junger Gott.

Was ich damit sagen will: Schlafstörungen können viele verschiedene Ursachen haben. Manchmal merkt man selber, dass der Schlaf gestört ist. Manchmal bekommt man es jedoch gar nicht mit, nur unsere Mitmenschen wundern sich, warum sich unsere Persönlichkeit zum Negativen verändert.

Wer also das Gefühl hat nicht richtig zu schlafen oder morgens nicht mehr so zu sein, wie “früher”, der sollte sich auf jeden Fall immer in alle Richtungen untersuchen lassen. Zudem macht es Sinn, alles zu probieren, was man auf einfache Art erreichen kann. Bei der Höhle der Löwen gab es zum Beispiel Smartsleep. Das ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das dabei hilft besser zu schlafen. Smart Sleep wurde von einem Schlafwissenschaftler entwickelt, der genau weiß, wie wichtig er für die Gesundheit ist.

Darüber hinaus gibt es viele andere Methoden, von denen man möglichst viele ausprobieren sollte. Jeder Mensch reagiert anders und jeder braucht seine eigene Lösung. Dem einen hilft vielleicht Meditation am Abend, dem anderen Autogenes Training. Andere wiederum schwören auf Joggen oder Lesen, oder Beruhigungstee – was auch immer es sein mag.

Ich sage: man muss alles dafür tun, dass der Schlaf tip-top ist, denn er wirkt sich mehr auf unser Leben aus als wir denken. Wer weiß, vielleicht würden Menschen viel weniger miteinander streiten, wenn sie besser geschlafen hätten. Oder vielleicht würden wir im Job viel besser sein und Karriere machen, weil unsere Leistungsfähigkeit weit unter dem Niveau liegt, auf dem sie sein könnte?

Also, schlaft gut 😉

Haftungsausschluss

Alle medizinischen Angaben ohne Gewähr. Das ist keine Beratung, sondern ich drücke nur meine subjektive Meinung zum Thema Schlafstörungen aus.

Author: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.