Geld sparen bei der Reisebuchung

Anzeige – Für Familien ist es derzeit nicht einfach etwas bezahlbares zu finden, wenn man in den Urlaub fliegen will. Länder wie Tunesien, Marokko, Ägypten kommen für die meisten nicht in Frage, weil die Touristen Angst haben, dass sie Opfer von Terroranschlägen werden könnten. Die Türkei ist in mehrere Konflikte verwickelt und die politische Lage entwickelt sich gerade in eine Richtung, die nicht für jeden vertrauenserweckend ist. Nun stehen die riesigen, schönen und dennoch preiswerten Familienhotels halb leer rum.

Wir selber haben in den letzten Jahren immer Mallorca gebucht, da wir mit Kind unterwegs sind und nicht weit fliegen wollten. Die Preise sind teilweise echt astronomisch hoch. Für 3 Personen, eine Woche im Oktober, haben wir circa 2.500 Euro zahlen müssen. Und dann war auch noch das Wetter schlecht. Da braucht man dann doch schon ein paar Monate, um so viel Geld zurückzulegen. Daher nutzen wir jede Möglichkeit, die sich bietet um bei der Reisebuchung Geld zu sparen.

 

Geld sparen bei der Reisebuchung durch Gutscheincodes

Mit Hilfe von Gutscheincodes kann man sich bei der Buchung einer Reise zumindest ein paar Euro in die Urlaubskasse rüberretten. Rabattcodes für Reiseveranstalter findet ihr zum Beispiel auf dieser Seite:

https://www.reisende365.de/

Die Seite ist wirklich gut und sehr umfangreich. Es gibt Unmengen an Codes für alles, was mit Urlaub und Reisen zu tun hat: Hotels, Reisebüros, Reise-Buchungsseiten, Fluggesellschaften, Mietwägen, Parkplätze, Züge, Transfer, Schiffsreisen, Erlebnisse / Aktivitäten, Sonnenbrillen / Kontaktlinsen, Reiseunterhaltung, Sportartikel, Auto / Motorrad, Kleidung / Mode, Gesundheit / Schönheit und vieles, vieles mehr. Da findet sicher jeder etwas Passendes.

 

Mehrere Vergleichsportale besuchen

Als ich mir die Urlaubsmöglichkeiten für Mallorca angeschaut habe, da bin ich auf Portalen wie Holidaycheck und Trivago gewesen und dort habe ich gesehen, dass es doch einiges an Preisunterschieden zwischen den Hotels gibt. Man sollte also jedes Hotel, auf das man aufmerksam geworden ist, auf mehreren Portalen nach dem Preis prüfen. Das spart auf jeden Fall ein wenig zusätzliches Geld.

Die Preisunterschiede waren vor allem dann sehr deutlich, wenn man eine eigene Anreise bucht. Der Vorteil einer eigenen Anreise liegt darin, dass man sich die Pakete komplett selber zusammenstellen kann. Manche Hotels zum Beispiel gewähren einen Rabatt, wenn man sie direkt über die Hotel-Webseite bucht und nicht über eine Vermittlerseite.

Ein anderer wichtiger Vorteil ist, dass man sich die Flüge selber zusammenstellen kann und auch dort gibt es mehrere Vergleichsportale, die helfen zu sparen. Zudem hat man bessere Kontrolle über die Flugzeiten. Bei Pauschalreisen sind die Flugzeiten meist unverbindlich, während normale Linienflüge sich an Termine halten. Da gibt es zwar auch ein paar Gerichtsurteile, aber auf den Stress hat auch nicht jeder Lust. (Juristische Angaben ohne Gewähr)

Wir hatten zum Beispiel wegen unserem Kind bei einer Pauschalreise fast 200 Euro mehr dafür bezahlt, extra dass wir den Flug um 11.00 Uhr nehmen können und nicht den um 05.00 Uhr früh. Tja, am Vorabend der Abreise hat man uns mitgeteilt, dass wir das Geld in den Wind blasen können. Reisezeiten sind bei Pauschalreisen leider unverbindlich und so hat man den Flug um 11.00 Uhr gestrichen und wir mussten, trotz deutlicher Mehrausgaben, in der Früh fliegen. Dieses Geld werden wir jedenfalls nicht mehr so leicht verschenken.

 

 

 

Author: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.