Logos kostenlos online entwerfen: 3D Logo Maker Tool

Anzeige – Als Selbständiger oder Unternehmer ist ein professioneller Auftritt unterlässlich. Dazu gehört vor allem, dass man sich oder seine Unternehmung irgendwann zu einer Marke machen kann. Eine Marke, wo ein Bild (eher Symbol) ein bestimmter Ton ausreicht, um vom Publikum sofort erkannt zu werden.

Jeder kennt zum Beispiel die Logos von BMW, von Ernst & Young, Aral, Mc Donalds oder was auch immer. Oder denk nur mal an die charakterstischen Klingeltöne von Apple, Nokia (ist schon ein wenig her) oder der Telekom. Sie alle haben es geschafft, sich einen hohen Wiedererkennungswert zu verschaffen.

Es ist also egal, ob Dienstleistungen oder materielle Produkte. Im Bereich der Markenbildung dreht sich alles um das Thema Wiedererkennung. Und die einfachste Art diese zu erreichen, ist für den Normalesterblichen, ohne das Millionen-Euro-Werbebudget, ist immer ein Logo oder ein Symbol. Damit wird man zwar nicht gleich zu einer Top-Marke, aber zumindest hat der Kunde etwas, dass er wiedererkennen könnte.

Aus diesem Grund zeige ich euch heute, wie ihr ihr ganz einfach ein Logo kostenlos online entwerfen könnt.

kostenloses 3D Logo online erstellen
Kostenloses 3D Logo online erstellen

 

3D-Logo kostenlos online erstellen

Ein Logo zu erstellen kostet bei einer Agentur richtig gutes Geld. Da können ganz schnell ein paar Hundert Euro anfallen. Ich bin mir ja ziemlich sicher, dass viele Agenturen in Deutschland solche Services hier annehmen, und dann über Fiverr* von Leuten in China oder Indien machen lassen. Die Margen sind da sicher gigantisch. Zumindest ist mir aufgefallen, dass die meisten Logos zwar verschieden, aber irgendwie doch Massenware sind, auch wenn sie von der Agentur kommen. So habe ich es zumindest bei vielen Visitenkarten von Selbständigen gesehen.

Daher kann ich nur empfehlen es einfach mal allein zu probieren, mit Hilfe eines kostenlosen 3D-Logo-Makers. Mit Hilfe solcher Online-Tools könnt ihr sehr hochwertige Logos einfach selber entwerfen und damit reichlich Ausgaben sparen. Vielleicht schlummert ja das Talent schon in euch und ihr schafft es tatsächlich ein richtig gutes Logo zu entwerfen, das genauso ansprechend aussieht, wie von einer Agentur.

Hier ein kurzes Vorstellungsvideo dazu:

Um euch die Suche zu erleichtern, habe ich hier bereits die Liste von 7 beliebten Online-Logo-Design Dienstleistern nach unterschiedlichen Kriterien zusammengestellt:

Registrierung notwendig?

Anbieter Registrierung
Design Free Logo Online Nein
Createalogoonline Nein
Logotypemaker Ja
Tailorbrands Ja
Logojoy Ja
Logoshi Nein
Canva Ja

 

Einmalzahlung oder Abo notwendig?

Anbieter Einmalzahlung
Design Free Logo Online Ja
Createalogoonline Ja
Logotypemaker Ja
Tailorbrands Abo
Logojoy Ja
Logoshi Ja
Canva Abo

 

Schwierigkeit der Anwendung / Nutzerfreundlichkeit

Anbieter Anwendung
Design Free Logo Online leicht
Createalogoonline leicht
Logotypemaker medium
Tailorbrands medium
Logojoy leicht
Logoshi leicht
Canva leicht

 

Kann man HD Vector Logos erstellen?

Anbieter HD Vector Logo
Design Free Logo Online Ja
Createalogoonline Ja
Logotypemaker Ja
Tailorbrands Ja
Logojoy Ja
Logoshi Nein
Canva Nein

 

Qualität der Logos (Punkte 1 bis 5)

Anbieter Logoqualität
Design Free Logo Online 5
Createalogoonline 4,5
Logotypemaker 3
Tailorbrands 3
Logojoy 2
Logoshi 2
Canva 2

 

Kann man 3D-Logos erstellen?

Anbieter 3D Logo
Design Free Logo Online Ja
Createalogoonline Ja
Logotypemaker Nein
Tailorbrands Nein
Logojoy Nein
Logoshi Nein
Canva Nein

 

Kosten für die Nutzung

Anbieter Kosten
Design Free Logo Online €€
Createalogoonline €€
Logotypemaker €€
Tailorbrands €€€
Logojoy €€
Logoshi €€
Canva €€€

 

Summe der Punkte (1 bis 5)

Anbieter Summe Punkte
Design Free Logo Online 5
Createalogoonline 4,5
Logotypemaker 3
Tailorbrands 3
Logojoy 2,5
Logoshi 2,5
Canva 2

Die Liste ist sicher nicht vollständig, aber das sind so die bekanntesten, die ich auf Anhieb gefunden und deren Preismodelle ich mir angeschaut habe.

Die Bedienung dieser Online-Tools ist meist sehr einfach gehalten und ihr könnt aus zahlreichen Vorlagen bereits sehr schöne Exemplare auswählen. Diese Musterlösungen kann man dann noch variieren mit verschiedenen Hintergründen und Elementen abwandelnd – fertig ist das neue Logo.

Und seien wir mal ehrlich. Wenn ihr nicht gerade dabei seid das nächste große Ding aufzubauen, so wie Facebook oder Google, dann ist es auch unwahrscheinlich, dass dieses Logo das Niveau einer Top-Marke erreicht. Für diesen Zweck sollte man dann schon eine professionelle Agentur beauftragen. Aber für kleinere Geschäfte oder Firmen reicht es völlig aus, wenn man zumindest schonmal ein gutes Logo hat. Wenn man dann seine Visitenkarte einem Interessenten in die Hand drückt und dieser sagt: “Wow!”, dann hat man sein Ziel damit mehr als erreicht.

 

Author: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.