Lösung: KOBO Glo – Buch, das nicht aus dem KOBO-Shop ist, erscheint nicht auf dem Reader

Ich habe eine Lösung für das folgende Problem gefunden: Ich habe mir aus der Onleihe unserer Stadtbibliothek ein Buch runtergeladen und wollte es auf meinen „KOBO Glo Ebookreader“ ziehen um es zu lesen. Leider funktionierte das zunächst nicht.

Google Anzeigen:

Problembeschreibung

Der Reader war angeschlossen und das „Adobe Digital Editiions“ – Programm (=ADE) war geöffnet. Im ADE habe ich dann das Buch auf den Reader kopiert. Dann habe ich im KOBO-Programm (auf dem PC) synchronisiert, den Reader ausgeworfen und eingeschaltet. Leider war das Buch nicht auf meinem Reader gelandet. In den FAQ von Kobo habe ich keine Lösung gefunden, denn offenbar unterstützt man dort nicht offensiv, dass man Bücher liest, die nicht aus dem KOBO-Shop sind.

Problemlösung

Ich habe das Gerät nochmals angeschlossen und ADE und das KOBO-Programm geöffnet.

  • in ADE das Buch vom Reader gelöscht und wieder draufkopiert
  • im KOBO-Programm die Synchroniesierung nochmal komplett durchgeführt
  • ACHTUNG: jetzt nicht den Reader auswerfen!!!
  • Ich habe zunächst ADE geschlossen, dann das KOBO-Programm
  • Unten rechts am Schirm das Menü für das sichere Entfernen von USB-Geräten öffnen
  • Das USB Gerät – den KOBO-Reader – stoppen
  • Erst wenn man das gemacht hat, dann kann man das Kabel ausstöpseln und den Reader einschalten
  • Durch diese Art der Trennung vom Computer war bei mir das Ebook auf dem Reader gelandet und schon konnte der Lesespaß beginnen 🙂

Keine Ahnung wieso, aber wenns klappt, dann ist es mir diese Macke auch egal. Ich hoffe es funktioniert damit auch bei Ihnen.

 

 

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.