Arbeiten in der Schweiz – richtig gut Geld machen

Wenn man sich die Auswanderer Sendungen im deutschen Fernsehen anschaut, dann könnte man meinen die USA, Spanien, Australien oder Thailand usw. seien die Orte, zu denen es die Auswanderer am liebsten hinzieht. Sonne, Sand und Meer – dafür bricht man doch gerne die Zelte ab. In Wirklichkeit ist es aber so, dass unsere direkten Nachbarn in der Schweiz der Ort auf der Welt sind, wo die meisten unserer Mitbürgern hingehen. Der Grund dafür ist, dass man dort deutlich mehr Geld verdienen kann als hierzulande, weil sich das Preisniveau auf einem ganz anderen Level bewegt. Wir zeigen, wie auch Sie davon profitieren können.

Grenzgänger Jobs

Auch wenn die Schweiz nicht Teil der EU ist, gibt es Abkommen mit der Bundesrepublik bezüglich der Aufnahme einer Arbeit dort. Es ist für Deutsche relativ unkompliziert eine Arbeitserlaubnis zu erhalten. Wer in der Näher der Grenze wohnt, der könnte sich mal nach einem Job auf der anderen Seite des Grenzzauns umsehen. Von der Heimat aus in die Schweiz zu pendeln bietet immense finanzielle Vorteile. Sie würden ein Gehalt beziehen, dass auf dem dortigen Niveau angesiedelt ist, hätten aber nur die hiesigen Lebenshaltungskosten zu stemmen: Miete, Lebensmittel usw. Ihre Steuern würden Sie in Deutschland bezahlen, da es Ihr dauerhafter Aufenthaltsort ist. Allerdings würden die Sozialbeiträge in das dortige System fließen (Angaben ohne juristische Gewähr). Das heißt, Sie bauen Rentenansprüche auf, die deutlich über dem liegen, die Sie hier bekommen würden. Im Alter ist das ein schöner Bonus.

Umziehen in die Schweiz

Gut bezahlte Jobs gibt es jenseits der Grenze jede Menge. Problem dabei ist, dass diese meist in den Metropolen zu finden sind, wie zum Beispiel Zürich, Genf, Bern oder Basel usw. Dort wiederum ist das Leben so teuer geworden, dass ein Großteil des Gehalts für die Miete und Lebenshaltung drauf gehen würde.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll sich den Wohnort in einer kleineren Gemeinde auszusuchen. Suchen Sie zum Beispiel nach “Immobilien Schaffhausen“. Da werden Sie sehen, dass dort alles deutlich günstiger ist als in der Großstadt. Von Schaffhausen nach Zürich sind es mit dem Zug oder dem Auto aber nur ungefähr 40 Minuten. Eine solche Strecke zu pendeln ist auch bei uns nicht unüblich. Auf diesem Wege könnten Sie alle Vorteile genießen:

  • Sie verdienen ein hohes Gehalt
  • Sie bilden Ersparnisse in Schweizer Franken anstatt in Euro
  • Sie zahlen in die Rentenkasse der Schweiz ein

Lassen Sie ein paar Jahre vergehen. Wenn Sie dann wieder beschließen in die Heimat zurückzukehren, dann können Sie sich hier eine feine Immobilie gönnen, die Ihnen spottbillig vorkommt. Zudem werden Sie in der Rente sehr großzügig versorgt sein. Noch eine Schippe können Sie dann drauflegen, wenn Sie im Alter innerhalb der EU in ein billigeres Land umziehen. Bulgarien ist gerade sehr am Kommen. Sie wären als Deutscher krankenversichert, es ist warum dort, das Meer ist schön, es gibt tolle Strände und es ist unfassbar günstig.

So bauen clevere Leute Vermögen auf.