Das ESTA Visum richtig beantragen

Eine Reise in die USA sollte meiner Meinung nach jeder mal im Leben gemacht haben. Wer noch nie in New York war, der hat meiner Meinung nach einfach etwas verpasst. Aber auch sonst hat dieses Land so unendlich viel Schönes zu bieten. Das Beste ist, für die Einreise benötigen wir Deutschen nicht mal ein Visum, sondern müssen lediglich das ESTA Dokument online ausfüllen. Das heißt, ein Besuch der vereinigten Staaten ist absolut unkompliziert.

Was ist das ESTA Dokument?

Der deutsche Staat hat ein Abkommen mit den USA, bei dem sich unsere Regierungen darauf geeinigt haben, dass wir kein Visum beantragen müssen. Das macht es Touristen und Geschäftsleuten deutlich einfacher sich auch kurzfristig in Amerika hin und her zu bewegen.

Allerdings möchten natürlich auch die Amerikaner wissen, wer da genau in ihr Land kommt und sie wollen rechtzeitig die Personalien überprüfen. Aus diesem Grund müssen Deutsche Staatsbürger vor dem Abflug das ESTA Dokument ausfüllen.

Dabei handelt es sich um ein rein online basiertes Erfassungssystem, wo der Nutzer seine Daten sehr schnell und unkompliziert hinterlegen kann.

Wird mein Antrag sicher bewilligt?

Der ESTA Antrag wird im Normalfall nur selten, und wenn, dann wegen Formfehlern abgelehnt. Aus diesem Grund kann es auch ratsam sein, eine Agentur einzuschalten, die den Antrag vorher auf Richtigkeit prüfen kann. Dafür gibt es eine Reihe von Online Dienstleistern. Ist der Antrag fehlerfrei, dann wird er normalerweise auch bewilligt.

Mit Hilfe des ESTA Verfahrens werden jedoch eine Reihe von Informationen aus Deutschland an das Ministerium für innere Sicherheit der USA ermittelt. Sollte sich dort herausstellen, dass man ein gesuchter Verbrecher ist oder auf einer Liste terrorverdächtiger Personen steht, dann wird der Antrag wohl abgelehnt. Aber das ist so gut wie ausgeschlossen, denn wer füllt so ein Formular aus, in dem Bewusstsein, dass man auf der Flucht ist.

Was aber Probleme machen kann ist, wenn man noch einen alten Reisepass ohne biometrische Daten hat. Dann kann die Einreise auch scheitern. Denn im Endeffekt geht es hier darum genau diese Daten zu übermitteln und zu analysieren.

Zudem wurden bei uns am Flughafen in New York bei der Einreise noch Fotos vom Gesicht gemacht und wir mussten unsere komplette Hand auf einen Scanner legen, wo unsere Abdrücke erfasst wurden. Es führt also kein Weg daran vorbei seine biometrischen Daten herauszugeben.

 

Wie lange ist ESTA gültig

Der ESTA Antrag gilt grundsätzlich zwei Jahre. Sollte in der Zwischenzeit der Reisepass ablaufen, mit dem der Antrag gestellt wurde, dann verliert das Dokument ebenfalls seine Gültigkeit.

Allerdings sollte man beachten, dass ESTA keine Aufenthaltserlaubnis ist. Es geht hierbei nur darum die Einreiseformalitäten zu erleichtern. Ansonsten ist es deutschen Staatsbürgern nur für 90 Tage erlaubt sich in den USA aufzuhalten, ohne ein spezielles Visum. Danach muss man das Land wieder verlassen.

Author: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.