Autoglas und Frontscheibenwechsel – worauf achten?

Anzeige – Immer wenn die Ferienzeit beginnt, erinnern Autoexperten ausgiebig daran nach langen Fahrten die Windschutzscheibe gründlich zu untersuchen. Vor allem auf den holprigen Wegen kann es nämlich leicht passieren, dass winzige Steine dagegengeschleudert werden und im Glas feine Schäden entstehen.

Das Problem mit diesen winzigen Rissen im Material ist, dass sie sich immer weiter ausbreiten werden, wodurch die Windschutzscheibe irgendwann komplett zerstört werden kann. Da heißt es so früh wie möglich handeln und schnell beim Autoglaser vorbeischauen.

Wenn man rechtzeitig agiert, dann reicht es die Stelle mit einem speziellen Material auszufüllen, welches dann eingetrocknet wird. Dadurch wird eine weitere Vergrößerung der Bruchstelle unterbunden. Das ist die billigste Methode und viele Autoversicherungen übernehmen dafür die Kosten, wenn man Vollkasko hat. Für sie ist es günstiger das zu bezahlen, als wenn die komplette Frontscheibe getauscht werden muss.

Sollte dieser Fall eintreten, dann ist es wichtig, dass man einen guten Glaser findet. Dabei kommt es nicht nur auf die Ausführung der Arbeit an sich an, sondern auch um den Service rundherum. Bei den Autoglas-Profis in Frankfurt zum Beisipel, kann man für die Phase der Reparatur ganz unkompliziert einen Ersatzwagen erhalten. Zudem ist es möglich das Fahrzeug von der Werkstatt holen und wieder zurückbringen zu lassen. Wichtig ist auch, dass der Papierkram und die Abrechnung mit der Versicherung Teil des Paketes ist. Das ist insbesondere für Kunden hilfreich, die beruflich stark eingespannt sind und nicht die Zeit, sich um all diesen Krimskrams zu kümmern, oder gar Urlaub zu nehmen wegen ihrem Auto. Auch das verursacht in gewisser Weise auch Kosten. Hier sollte man sich auf jeden Fall am Telefon schon die Auskünfte einholen und das Serviceangebot miteinandern vergleichen. Das schont später sowohl die Nerven, als auch den Geldbeutel.

 

Autoscheiben tönen lassen

Eine weitere wichtige Leistung, die viele Autoglaser anbieten, ist das Tönen von Autoscheiben. Abgedunkelte Glasflächen geben vielen Autos einen eleganten Look, und können dadurch später beim Verkauf möglicherweise einen kleinen Aufpreis erzielen. Zudem sind sie ein sehr wirksamer Schutz gegen Einstrahlung und wirken wie eine Sonnebrille. Das ist nicht ganz uninteressant, wenn zum Beispile Kinder im Auto mitfahren.

Auch hier ist es wichtig, mit professionellen und erfahrenen Anbietern zusammenzuarbeiten, denn was das Tönen von Autoglas angeht, gibt es zahlreiche gesetzliche Vorschriften zu beachten. Man muss auf den richtigen Farbton achten, damit nicht gegen eine Vorschrift verstößt.

 

Fazit

Achtet auf kleine Risse in der Frontscheibe und lasst das so schnell wie möglich ausbessern.

Lasst euch am Telefon darüber aufklären, was im Leistungspaket des Autoglasers enthalten ist und was nicht.

 

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.