Tipp: Metallkratzer aus Fliesen oder Keramik entfernen

Ein kleiner Tipp nur so am Rande, da ich neulich mit der Thematik zu kämpfen hatte. Im Bad hatte ich ein Teleskopregal aus Metall und als das umgekippt ist, da waren Metall-Kratzer in der Keramik-Badewanne und an den Fliesen. Hier erkläre ich euch, wie ich sie wieder aus dem Material herausbekommen habe.

Metallkratzer entfernen aus Keramik und Fliesen

Mit einfachem Haushaltsreiniger oder Zitronensäure war leider nichts zu machen. Die Metallpartikel sind leider in den mikroskopisch kleinen Strukturen der Wanne / Fliesen eingedrungen, dass man sie da nur schwer wieder hinausbekommt.

Die Lösung des Problems war am Ende: Scheuermilch

Metallkratzer Keramik entfernen ScheuermilchIm Drogeriemarkt DM habe ich diese Scheuermilch gekauft und zu Hause dann auf die Kratzer an der Keramik-Wanne und an den Fliesen aufgetragen. Dann habe ich mit einem Lappen kräftig gerieben und damit hat es geklappt.

Ich muss dabei betonen, dass ich sehr kräftig drücken und sehr lange reiben musste. Zudem habe ich auch mehrmals Scheurmilch nachgeschüttet. Aber mit jedem mal konnte man sehen, wie sich die Kratzer immer mehr verblassen. Am Ende konnte ich tatsächlich alles entfernen.

Ein hoch auf die Scheuermilch!

Ach ja, eins noch: ich bin mir sicher, dass die Scheurmilch auch von anderen Marken funktionieren würde, ich habe nur zufällig diese gekauft.

 

Vorsicht beim Gebrauch

Eines sollte man aber beachten beim Gebrauch von Scheuermilch. Dieses Mittel enthält grobe, kleine Partikel, die dafür sorgen, dass der Schmutz aus den kleinsten Ritzen mit herausgeholt wird. Auf Hochglanzoberflächen ist es gefährlich diesen einzusetzen, weil man damit die Oberfläche gefährden könnnte. Zum Beispiel würde ich damit niemals einen Wasserhahn aus Metall scheuern, da er sonst hässliche Kratzer im Material haben würde, die man danach nie mehr wegbekommt. Deswegen: immer schön vorsichtig sein mit der Anwendung der Scheuermilch.

 

Haftungsauschluss

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Ich übernehme keine Haftung dafür, dass es beich auch auch funktioniert. Also immer schön vorsichtig scheuern.

Author: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.