FAQ – Speed-Reading: gibt es eine optimale Lesehilfe?

Als Lesehilfe können Sie alles verwenden, was Ihre Sicht nicht verdeckt oder einschränkt. Möglich sind zum Beispiel: der Finger, ein Stift oder ein Essstäbchen.

Die Erfahrung hat über die Jahre gezeigt, dass sich einige Teilnehmer abgelenkt fühlen, wenn sie etwas Buntes verwenden, wie einen Kugelschreiber, der mit mehreren Farben gestaltet wurde.

Verwenden Sie daher am besten von vornherein eine EINFARBIGE Lesehilfe, das scheint im Allgemeinen ganz gut zu funktionieren.

So lesen Sie mit der Lesehilfe:

 

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.