Speed-Reading Software

Sie möchten Speed-Reading lernen mit einer Software oder einer Speed-Reading App?
Meine Kursteilnehmer fragen mich auch des Öfteren nach der Möglichkeit auch Online oder per App Speed-Reading üben zu können. Daher stelle ich euch hier ganz kurz zwei Möglichkeiten vor.

Kostenlose Speed-Reading Software: „Spreeder“
Wer Speed-Reading mit einer kostenlosen, browserbasierten Software üben möchte, dem empfehle ich SPREEDER. Dieses Tool ist ganz einfach aber doch effektiv. Ihr kopiert den Text, den Ihr lesen möchtet, in ein Fenster. Dann stellt man bei den „SETTINGS“ ein, wie viele Wörter gleichzeitig angezeigt werden sollen. Auch die Schriftgröße kann man variieren. Und zuletzt legt man fest, in welcher Geschwindigkeit der Text angezeigt werden soll.

SPREEDER eignet sich damit sehr gut für 2 Übungen, die beim Speed-Reading essenziell wichtig sind. Zum einen das Erfassen von Wortgruppen mit einem Blick, also der Erweiterung der Blickspanne. Zum anderen trimmt man sein Gehirn sehr effektiv auf Tempo und schnelles Erfassen von Text. Dafür, dass es kostenlos ist – ein sehr schönes Tool.

Speed-Reading App: „Schneller Lesen“
Ich habe mir auf mein Handy die App „Schneller Lesen“ von HEKU IT aus dem App-Store runtergeladen. Die ist zwar nicht kostenlos, aber für die Qualität geht der Preis absolut in Ordnung. Das Spektrum an Übungen ist deutlich größer als bei SPREEDER, so dass das Training nicht langweilig wird. Es werden zahlreiche Tests und Aufgaben geboten, die alle dem schnelleren Lesen dienen.

Das sind die zwei Produkte, die ich euch empfehlen kann fürs Üben.