Kursinhalt Menschen Lesen


Menschen Lesen – Agenda als Download

Die Basisemotionen nach Paul Ekman

Es gibt eine Handvoll Emotionen, die man bei allen Menschen eindeutig am Gesicht ablesen kann – unabhängig von der kulturellen Herkunft. Andere wiederum kann man nur deuten, wenn man sie im Kontext zu vorangegangenen Handlungen betrachtet.

FACS-Bilder

Wir bringen Ihnen bei, welches die universellen Basisemotionen sind und wie Sie sie bei Ihren Mitmenschen richtig erkennen. Anstatt weiterhin mit alltagspsychologischen Erkenntnissen an den Gesichtern herumzudeuteln, erhalten Sie einen wissenschaftlich fundierten Ansatz, bei dem Sie genau wissen, wo die Möglichkeiten und wo die Grenzen sind.

Empathie steigern durch das Wahrnehmen von Gesichtsausdrücken

Ein wichtiger Teilaspekt der Empathie, ist die Fähigkeit Gefühle anderer zu erkennen und sinnvoll auf sie zu reagieren. In unserem Seminar legen Sie den Grundstein für die Verbesserung Ihrer Wahrnehmung von Emotionen.

Sie entwickeln zudem die Fähigkeit verdrängte und unterdrückte Gefühle bei anderen zu erkennen. Diese äußern sich durch so genannte Mikroexpressionen. Das sind Gesichtsbewegungen, die in Sekundenbruchteilen über das Gesicht huschen. Sie zeigen wahre, unzensierte Gefühle – noch bevor der Verstand eingreifen und die Kontrolle über die Gesichtszüge herstellen kann.

Körpersprache lesen und deuten

Körper und Geist sind nicht immer eine Einheit. Für das Lesen der Körpersprache ist das eine gute Nachricht. Menschen versuchen häufig ihre wahren Gefühle zu unterdrücken. Leider gehorcht der Körper nicht immer der Ratio, sondern oft dem limbischen System. Gegen dieses tierische Erbe sind wir alle meist machtlos. Das bedeutet: die Leute können sagen, was sie wollen – die wahren Emotionen bahnen sich ihren Weg ans Tageslicht über die Körpersprache.

Meist sind es negative Emotionen, die der Mensch versucht zu unterdrücken. Stress, Angst, Nervosität oder Unsicherheit zeigen wir nur ungern. Dennoch äußern sie sich anhand von kleinen Gesten und mimischen Veränderungen. Wir zeigen Ihnen welche das sind und wie sie sie richtig erkennen. So erhalten Sie einen guten Einblick in den echten Gemütszustand Ihrer Gesprächspartner.

Nachdem Sie bei uns erfahren, mit welchen Signalen man ungewollt negative Emotionen preisgibt, lernen Sie diese zu vermeiden und durch Gesten der Stärke und Selbstsicherheit zu ersetzen.

Luegen-erkennen-Navarro-Ekman-EmotionenLügen erkennen

Seit wir Kinder sind, werden wir zum Lügen erzogen: „Tu doch bitte so, als würdest du dich freuen.“. Im Geschäftsalltag geht es auf viel höherem Niveau weiter: „Klar Chef, natürlich ist Ihre Idee viel besser als die, die wir in einem Team von 10 Experten ausgearbeitet haben“.

Menschen lügen morgens, abends – den ganzen Tag. Obwohl das so ist, sind die meisten doch nicht  in der Lage sie zu durchschauen. Dabei gibt es einige Faktoren, die sich beim Lügen verändern:

  • Lügner durchleben meist 3 charakteristische Emotionen
  • Lügen verursacht oft Stress und zeigt sich in der Körpersprache
  • Lügen beanspruchen andere Teile des Gedächtnisses als wahre Erlebnisse
  • Die Erzählstruktur einer ausgedachten Geschichte ist anders als bei wahren Erlebnissen
  • Ausgedachte Erzählungen unterscheiden sich inhaltlich von wahren Erlebnissen

Wir zeigen Ihnen zwei Wege auf, mit der Sie die Schlinge um den Hals eines Lügners immer enger legen:

  • Emotionsanalyse anhand der Körpersprache
  • Inhaltsanalyse anhand von spezifischen Aussagen-Merkmalen

Mit der Kombination beider Techniken wird es immer schwerer Ihnen etwas vorzumachen. Diese Fähigkeit wird Ihnen im Geschäftsalltag wertvolle Vorteile liefern.