Termin: Speed-Reading-Seminar in Frankfurt: 10. Oktober 2015


Zu meiner großen Freude, darf ich heute einen Termin in Frankfurt a. M. bekanntgeben. Am 10. Oktober 2015 findet dort mein Speed-Reading-Seminar statt. Bei diesem Schritt werde ich von der Akademie für nonverbale Kommunikation unterstützt, die so freundlich war die Organisation des Events zu übernehmen.
(mehr …)

Kostenloses Ebook „Speed-Reading“ als PDF zum Download

Ich habe mein „Übungsbuch Speed-Reading“ als kostenlosen PDF-Download auf meinem Blog bereitgestellt. Ab sofort können Sie es sich jederzeit herunterladen und für den nicht-kommerziellen Gebrauch verwenden. Lesen Sie es sich durch, machen Sie fleißig die Übungen und schon bald werden Sie ein waschechter Schnellleser sein. Viel Spaß beim Training.
(mehr …)

Google Anzeigen:

Teil 1 – Übung 4 – Verbesserung der Augenkoordination

Übungsvideo

Anleitung

Diese einfache Übung soll die Koordinationsfähigkeit Ihrer Augen verbessern. Focussieren Sie einfach in dem Video die blaue Kugel und folgen Sie ihr mit Ihrem Blick.

Das wars schon 🙂

 
(mehr …)

Speed-Reading beim Gedächtnistrainerverband in Nürnberg-Langwasser

Am Samstag, den 01. Februar 2014, habe ich in Nürnberg ein kleines Speed-Reading Seminar gehalten für meine Kolleginnen und Kollegen vom Gedächtnistrainerverband. „Tatort“ war die Diakoniestation in Nürnberg-Langwasser.

Für mich eine ungewohnte Konstellation, wurde ich doch von lauter Fachleuten auf dem Gebiet des Gehirns unter die Lupe genommen 🙂
(mehr …)

FAQ – Speed-Reading: gibt es eine optimale Lesehilfe?

Als Lesehilfe können Sie alles verwenden, was Ihre Sicht nicht verdeckt oder einschränkt. Möglich sind zum Beispiel: der Finger, ein Stift oder ein Essstäbchen.

Die Erfahrung hat über die Jahre gezeigt, dass sich einige Teilnehmer abgelenkt fühlen, wenn sie etwas Buntes verwenden, wie einen Kugelschreiber, der mit mehreren Farben gestaltet wurde.
(mehr …)

Teil 2 – Übung 2 – Metronomtraining

Anleitung

Erläuterungen / Hintergründe:

Beginnen Sie mit einer niedrigen Taktzahl zu lesen und führen Sie die Lesehilfe immer im Taktschlag über eine Zeile.

Achten Sie dabei nicht auf das Verständnis, sondern überfordern Sie gezielt Ihr Gehirn. Nach einer gewissen Weile wird es sich an das hohe Lesetempo anpassen. Sobald dies geschehen ist, können Sie den Takt erhöhen.
(mehr …)