Diese 4 Gesten verraten alles über Vertrauenswürdigkeit

Forscher haben eine Kombination aus vier Gesten identifiziert, anhand derer man die Vertrauenswürdigkeit eines Menschen voraussagen kann. Wer sie kennt, der hat einen Vorteil, wenn es um wichtige Verhandlungen geht. Überraschend ist, dass viele Versuchsteilnehmer die Anzeichen richtig interpretiert haben – ohne besondere Vorkenntnisse zum Thema Körpersprache.

Google Anzeigen:

Auf welche Gesten wir achten müssen

Den wissenschaftlichen Hintergrund und die Methode der Untersuchung lasse ich mal außen vor. Wenn Sie hierzu Details wissen möchten, dann folgen Sie diesem Link zur Harvard Business Review. Dort erläutert Dr. David de Steno in einem Videoclip alles sehr genau.

Hier die Gesten mit denen man die Vertrauenswürdigkeit ermitteln kann:

Mit der Hand das Gesicht berühren / sich über das Gesicht steifen

Die Hände aufeinanderlegen / sich die Hände streicheln

Die Arme verschränken

Sich zurücklehnen

Interessant ist, dass keines der Signale allein als Indikator funktioniert hat. Es war die Kombination aller vier Gesten, die es ermöglichte die weniger vertrauenswürdigen Kandidaten zu ermitteln. Ebenfalls skurril war, dass keiner der Probanden davon sprach, dass ihnen solche Personen unsympathisch vorkamen. Es war einfach so, dass sie instinktiv weniger Vertrauen in sie hatten.

Dieses Gefühl kenne ich selber nur zu gut von Verkäufern. Sie sind meist freundlich und nicht unsympathisch, dennoch habe ich oft das Gefühl, dass sie mir nicht die Lösung verkaufen wollen, die für mich das Beste ist, sondern für sie oder ihren Arbeitgeber.

VertrauenWas lernen wir daraus?

Grundsätzlich werde ich ab jetzt ganz sicher darauf achten, ob diese Gesten in geschäftlichen Besprechungen bei meinem Gegenüber gehäuft auftreten. Vertrauen ist gut, sie zu kontrollieren aber viel besser 🙂

Aus der anderen Perspektive würde ich Menschen empfehlen diese Gesten zu vermeiden. Wer sie zum Beispiel unabsichtlich, aus einer dummen Angewohnheit heraus macht, der verspielt sich dadurch die Sympathien seiner Mitmenschen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

http://www.psychologicalscience.org

http://www.scientificamerican.com

Hier ein paar interessante Videos zu David de Steno

 

 

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.