Nintendo Wii mit W-LAN verbinden

Bei mir hat es lange gedauert bis ich meine Wii mit dem W-LAN meiner Fritzbox verbinden konnte. Mit Hilfe einer kleinen Umstellung in der Konfiguration meines Routers habe ich es jedoch geschafft.

Google Anzeigen:

Wii findet die Fritzbox nicht

In vielen Foren habe ich gesehen, dass einige Leute Probleme haben eine Verbindung zwischen Wii und ihrer Fritzbox herzustellen. Obwohl das Modem direkt neben der Konsole steht, findet die Access-Point-Suche der Wii den Router nicht.

Bei mir lag es daran, dass die Fritzbox standardmäßig auf Kanal 6 sendet. Offenbar ist dieser Kanal ungünstig, denn auch mein Internetradio hat das Modem so nicht gefunden.

Daher habe ich auf Kanal 11 umgestellt und sofort war das Problem behoben. Sowohl die Wii, als auch mein Webradio finden jetzt die Sendestation und alles funktioniert. Auch die WPA2-Verschlüsselung stellt keine Hürde dar. Man gibt einfach den Zugangscode in der Wii ein und schon kanns losgehen.

Häufige Abstürze beim Spielen

Leider musste ich beim Spielen jedoch irgendwann wieder auf LAN-Kabel umstellen, denn es kam mit der W-LAN-Verbindung gehäuft vor, dass ich mitten im Spiel aus dem Netz rausgeschmissen wurde. Ob das ein Problem des Anbieters ist kann ich leider nicht sagen.

Jedenfalls war es im Überlebenskampf bei Call of Duty sehr ärgerlich mittendrin einfach auszusteigen, insbesondere wenn ich kurz davor war beim „Kino der Toten“ meinen Rekord zu brechen 🙂

Kanal ändern bei der Fritzbox

Wie Ihr euren Kanal bei der Fritzbox ändern könnt, das erfahrt ihr zum Beispiel HIER. Wenn das nicht hilft, keine Sorge. Im Gegensatz zu obigem Problem gibt es viele gute Foren, die das Problem behandeln.

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.