Call of Duty „MW3“ – Tipps für Mehrspieler-Modus 1

Ich habe eine interessante Strategie für MW3 entdeckt, die jedem Spieler gute Abschussquoten bringen kann. Man muss einfach im Kreis um die Karte rennen und kommt damit auf reichlich Abschüsse. Ich sage euch wie es geht.

Google Anzeigen:

Mehr Abschüsse durch bessere Laufwege

Bei den Herausforderungen für das Extra „Extrembedingungen“ habe ich gesehen, dass ich ein paar Tausend Erfahrungspunkte dafür bekomme, wenn ich in einer bestimmten Anzahl von Spielrunden mehr als X Kilometer gelaufen bin. Da ich diese Punkte abkassieren wollte, habe ich mir gedacht, dass ich einfach immer am äußeren Rand der Karte im Kreis laufe könnte und mich gar nicht um meine Abschüsse kümmern sollte. Das habe ich dann im Modus „Team Deatch Match“ und bei „Abschuss Bestätigt“ ausprobiert.

Das Lustige war, dass ich auf diese Art zum Teil mehr Kills gemacht habe als vorher. Und was habe ich nicht alles probiert um bessere Quoten zu erreichen: Immer in Deckung bleiben, alle Extras und Waffenaufsätze ausprobiert etc.

Durch das permanente Laufen im Kreis jedoch kam es häufig vor, dass ich Gegner von hinten erwischt habe, weil sie nur langsam über die Karte schlendern. Insbesondere die Sniper in ihren Verstecken rechnen nicht mit einem, da sie meistens vom Rand in die Mitte der Karte schießen. Somit konnte ich allein durch das Rennen jede Runde mindestens 10 Gegner hinterrücks erledigen.

Zusätzlich habe ich mit Semtex-Granaten immer wieder Treffer gelandet oder auch mal eine Claymore irgendwo im Gelände platziert. Irgendein armer Teufel läuft da immer hinein – das sammelt sich schnell an.

Mit dem feinen Extra „Hardliner Pro“ kamen dadurch relativ schnell genügend Treffer zusammen um einen „Stealth Bomber“ zu rufen. Dieser wiederum bringt auch einige Abschüsse und schon hat man einen EMP in der Hand.

Mit dem EMP könnt Ihr dann gegen Ende des Spiels die Nachschublieferungen und Radarflugzeuge eurer Gegner blockieren. Dadurch ist euer Team sehr im Vorteil.

Alles in allem würde ich sagen sind mit dieser Methode 15-20 Abschüsse so gut wie garantiert und damit seid Ihr meist mit unter den besten Spielern einer Runde.

Strategie funktioniert nicht immer

Für den Modus „Sprengkommando“ oder „Sabotage“ bringt diese Strategie natürlich nichts. Dort stehen die Bombenplätze oft mitten im Gelände und die Gegner verteilen sich irgendwo um sie herum. Daher werdet Ihr am Rand der Karten nur relativ wenige Gegner vor die Flinte bekommen.

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.