Call of Duty: “Kino der Toten” – Tipps & Tricks & Strategien 4

Tipp 16: Die richtigen Waffen

Google Anzeigen:

Die vorhin beschriebene Taktik klingt natürlich einfacher als sie ist, denn sie funktioniert nur, wenn alle Spieler die richtigen Waffen haben. Daher noch der Tipp, mit welchen Waffen Ihr am besten überleben könnt.


Schlechte Waffen:

So ab Runde 17, spätestens ab Runde 20 solltet Ihr alle Schrotgewehre und Maschinenpistolen loswerden. Selbst im aufgebesserten Zustand sind sie fast wirkungslos und Ihr müsst so viel Munition pro Zombie verschießen, dass Ihr pleite gehen werdet.

Gute Waffen:

Über die Stärke der Waffen könnt Ihr euch in dieser Liste informieren:

http://callofduty.wikia.com/wiki/Pack-a-Punched_weapons

(Die meisten dieser Waffen sind auf der Wii übringes nicht verfügbar)

Aus dieser Liste wird ersichtlich, dass die meisten Waffen selbst mit dem „Pack-a-Punch“ im Vorführraum kaum mehr als 400-500 Schadenspunkte erreichen.

Um einen Zombie zu töten, braucht Ihr ab Runde 10 zwei Schläge mit dem Bowiemesser, welches 1000 Schadenspunkte verteilt. Ihr könnt also leicht ausrechnen, was ein für 5000 Punkte teuer aufgebessertes MP „Wert“ ist.

Hier daher die besten Waffen zum Überleben:

1911er Colt / Mustang und Sally:

Die unscheinbare Pistole, die Ihr am Anfang des Spiels bei euch habt, ist im Normalzustand nur Schrott. Wenn Ihr sie jedoch im Vorführsaal in den Automaten steckt, wird sie zu einer unglaublich starken Artillerie. Sie verschießt ab dem Zeitpunkt Explosivgeschosse mit extrem großer Durchschlagskraft. Mit einem Schuss könnt Ihr eine ganze Gruppe von Zombies pulverisieren. Zudem setzt Ihr damit wieder mehr Boni frei, weil Explosions-Kills die Wahrscheinlichkeit dafür erhöhen. D.h. die Munition wird euch nur selten ausgehen, denn ein Max-Munition-Bonus kommt öfter mal vorbei.

Macht aber nicht den Fehler Patronen zu vergeuden. Rennt mit dieser Waffe möglichst viel im Kreis herum, bis Ihr ca. 10 Zombies hinter euch habt. Dreht euch dann erst um und feuert 1-2 mal in die Menge oder auf den Boden vor den Verfolgern und mit einem Schlag sind alle weg.

Ein weiterer Bonbon dieser Waffe ist, dass Ihr euren Kameraden optimalen Feuerschutz geben könnt. Liegt jemand am Boden, dann kann ein anderer hingehen und wiederbeleben, während Ihr auf die beiden schießt. Da Ihr eure Mitspieler nicht verletzen könnt, schafft Ihr damit einen explosiven Schutzschild um sie herum. Oder: wenn Ihr verletzt herumliegt, dann könnt Ihr auf den Boden direkt vor euch schießen. Damit beschützt Ihr den Kameraden, der euch wiederbelebt.

Donnerkanone:

Die Donnerkanone ist ein absolutes MUSS! Ohne sie ist Überleben kaum möglich. Einer der Spieler sollte sie unbedingt haben. Diese Waffe schleudert die Zombies meterweit durch die Gegend. Lauft mit diesem Gerät immer im Kreis herum, bis eine riesige Menge hinter euch ist. Dreht euch dann um, wartet bis die Zombies ganz nahe bei euch sind und dann einmal schießen. So könnt Ihr zum Teil bis zu 10-15 Gegner oder mehr auf einen Schlag töten.

Leider kann nur ein Spieler die Waffe gleichzeitig haben. Wenn ein Kamerad sie hat, dann besteht keine Chance mehr, dass Ihr sie auch noch aus der Kiste zieht.

Laserkanone:

Die Laserkanone ist eine der wirksamsten Feuerwaffen. Selbst in Runde 25 und später reichen ein bis zwei Treffer um Zombies zu töten. Das Gute ist, es können theoretisch alle Spieler diese Waffe gleichzeitig besitzen. Daher sorgt dafür, dass Ihr diese Waffe bekommt, wenn die Donnerkanone bereits vergeben ist.

Da die Munition der Laserkanone bei einem Treffer eine kleine Explosion auslöst, erhöht auch sie die Wahrscheinlichkeit für das Freisetzen von Boni wie „Max-Munition“ usw.

Ballsitikmesser / Krauss-Defibrillator

Das Ballistikmesser ist im aufgebesserten Zustand sehr stark. Selbst in weit fortgeschrittenem Spiel reichen 2-3 Treffer um damit Zombies zu töten. Dadurch macht Ihr viele Punkte.

Das Beste jedoch ist, das sie NACH!! dem Aufbessern als „Defibrillator“ wirkt. Das bedeutet, Ihr könnt einen verletzten Kameraden mit einem Messerschlag wiederbeleben. Das erleichtert allen das Leben, denn dadurch könnt Ihr euch den „Affen mit den Becken“ für absolute Notfälle aufsparen.

Der Nachteil der Messer ist, dass sie nutzlos sind, wenn Ihr eingekreist werdet. Überlegt euch also gut, ob Ihr sie das ganze Spiel über behalten wollt.

Affen mit Becken

Diese kleinen Äffchen sind ein wahrer Segen. Wenn Ihr sie werft, dann spielen Sie eine idiotische Kindermusik und diese lenkt die Zombies für ein paar Sekunden ab. Währenddessen könnt Ihr Verletzte wiederbeleben oder euch am Teleporter sammeln.

Auch diese Waffe können alle Spieler gleichzeitig besitzen. Daher empfehle ich euch so lange an den Kisten zu losen, bis Ihr sie habt.

Bitte beachtet:

Werft diese Affen nur im äußersten Notfall. Euer Bestand lädt sich nicht wie Granaten jede Runde neu auf, sondern Ihr bekommt nur Nachschub, wenn Ihr den Bonus „Maximale-Munition“ bekommt.

Das letzte Wort

OK Soldaten, jetzt seid Ihr auf euch gestellt. Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Jagd nach dem nächsten Rekord.

Wer mal mit mir auf die Jagd gehen will, für den hier mein Wii-Kumpan-Code:

1440-4668-0622

Hier geht es zu: Teil1 / Teil 2 / Teil 3

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.