Call of Duty – MW3 auf der Wii

Obwohl ich ein Ü30 bin, spiele ich liebend gerne Call of Duty auf der Wii. Jeder mag sich dabei denken was er will. Für mich ist dieses Spiel mehr als nur eine kindische Ballerei. Wer Erfolg haben möchte, der muss seine Strategien ständig verbessern und im Team zusammenarbeiten können. Das sind Tugenden, die auch in anderen Bereichen des Lebens immer gern gesehen sind.

Google Anzeigen:

Wer mit mir gemeinsam spielen möchte kann nach meinem Code suchen. Hier mein Kumpan-Code:

0581-8945-5445

Was euch erwartet

Beim Mehrspielermodus bin ich einer der unauffälligen Leute aus dem oberen Mittelfeld. Ich bin meistens zweiter bis dritter Platz in meinem Team in den Spielrunden – gut aber nicht top.

Beim Überlebenskampf jedoch macht mir keiner was vor – das ist meine absolute Spezialität. Bei „Kino der Toten“ im alten BlackOps war ich mit meinem Kumpel einer der wenigen Spieler in der Rangliste, die mehr als 30 Runden überlebt haben, ohne den Bug am MG oder auf dem Balkon im Eingangsbereich zu nutzen. Bei SpecOps gilt das gleiche. Runde 27-31 ist Standard bei mir und ich spiele grundsätzlich ohne Bug.

Tipps für SpecOps und den Überlebenskampf

Und weil SpecOps so viel Spaß macht, werde ich euch in den kommenden Wochen meine besten Strategien zeigen. Vielleicht helfen sie euch in dem einen oder anderen Level weiter. Wenn Ihr wollt, dann könnt Ihr die Artikel gerne mit Kommentaren und euren Tipps ergänzen. Vielleicht werden wir dann alle ein wenig besser.

Call of Duty bei Amazon:
[aartikel]B0050MKW3S:left[/aartikel] [aartikel]B003V83BIQ:left[/aartikel]

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.