Den Trend der Börse beurteilen

Im letzten Artikel habe ich mich negativ über die Prognosen von „Experten“ geäußert und darauf hingewiesen, dass Sie an der Börse stattdessen Wahrscheinlichkeiten richtig bewerten  müssen um Erfolg zu haben. Um einen kurzfristigen Trend besser beurteilen zu können, stelle ich Ihnen heute zwei Indikatoren vor von denen ich meine, dass Sie Ihnen helfen werden.

Google Anzeigen:

IFO – Geschäftsklimaindex

DIHK – Konjunkturanalyse / Konjunkturumfrage

Aussagekraft

Ich finde beide Umfragen haben für die Entwicklung der Folgemonate gute Aussagekraft. Insbesondere die DIHK Umfrage ist sehr detailliert, da diese ein Ergebnis der Konsolidierung von Zahlen aller deutschen IHK Niederlassungen ist.

Bei beiden Analysen werden Unternehmen gefragt, wie sie ihre aktuelle Lage beurteilen und welche Aussicht sie für die Zukunft sehen. Wenn die meisten Unternehmen ihre aktuellen Umsätze steigern konnten, dann ist das ein erster Hinweis darauf, dass die Wirtschaft aktuell wächst.Des Weiteren ermitteln die meisten Firmen ihren Auftragseingang. Der Auftragseingang von heute ist der Umsatz von morgen. Daher basieren die kurzfristigen Prognosen der Unternehmen auf verlässlichen zahlen.

Wenn Sie gerade nicht wissen, ob Sie in den nächsten Wochen ein steigender oder fallender Markt erwartet, dann sehen Sie sich diese Analysen an. Sie können bei der Urteilsfindung sehr behilflich sein.

Hilfreiche Indikatoren

Eine Sammlung weiterer hilfreicher Indikatoren mit den dazugehörigen Erläuterungen finden Sie HIER.

 

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.