Speed-Reading an PC und Bildschirm

In meinen Kursen werde ich häufig gefragt, welche Empfehlungen ich geben kann um am PC schneller lesen zu können. Daher hier einige Tipps:

Google Anzeigen:

Mit Stift lesen

Führen Sie Ihre Augen mit einer Lesehilfe (z.B. Stift, Essstäbchen, Finger) über den Bildschirm, genauso wie beim Speed-Reading für Bücher. Das Problem bei der Sache ist nur, dass irgendwann Ihr Arm schmerzen wird, da er nicht gestützt wird. Daher empfehle ich diese Methode nur kurz anzuwenden.

Den Text markieren

Mir hilft es oft, wenn ich mit der Mouse den Absatz markiere, in dem ich gerade lese. Dadurch muss ich weniger suchen und komme immer noch recht flott voran, da ich immer Wortgruppen wahrnehme, anstatt einzeln zu fixieren.

Speed-Reading-Software

Die beste Lösung (so finde ich zumindest) ist der Einsatz einer Speed-Reading-Software. Um Ihren Geldbeutel zu schonen, habe ich dafür 3 kostenlose Tools als Vorschlag:

ZAP-Reader

Spreeder

Eyercize

Kopieren Sie einfach den Inhalt von Emails oder Online-Artikeln in die leeren Felder, stellen Sie die Geschwindigkeit ein und die Software lässt den Text schnell über den Bildschirm flattern. Daher eignen sich alle Tools sowohl zum Speed-Reading-Training, als auch zum lesen von Artikeln und Mails – das sind zwei Fliegen mit einer Klappe.

Autor: Peter Kovacs

Peter Kovacs ist Diplom Betriebswirt (FH) und arbeitet als Controller. Zudem ist er Trainer für Speed-Reading, antike Gedächtniskunst und nonverbale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.